3. Liga: FC Sarmenstorf 1a - FC Brugg 2

Torspektakel auf dem Bühlmoos
 

Sportlich ging es in dieser Begegnung für den FC Brugg noch um Punkte gegen den Abstieg. Sarmenstorf das mit den vordersten Plätzen nichts mehr zu tun haben wird, wollte den vierten Tabellenrang verteidigen und sich vor allem für die Hinspielniederlage in Brugg revanchieren.

Nach rund 20 Minuten eröffneten die Gäste das Score in einem bis dahin ausgeglichenen Spiel. Der Eckball konnte von den Sarmenstorfern zwar zunächst geklärt werden, die anschliessende Hereingabe führte dennoch zum Torerfolg für Brugg. Nach einer halben Stunde ging Brugg 2 gar mit 2-0 in Führung. Die Reaktion des Heimteams folgte prompt. Nachdem Michael Stutz im gegnerischen Strafraum regelwidrig gestoppt wurde, verwertete Scheuber den fälligen Elfmeter. Das ganze wiederholte sich kurz vor der Pause, diesmal war es Schmidli, der den Elfmeter herausholte. Die Ausführung übernahm erneut Scheuber und er war wieder erfolgreich.

Nach knapp einer Stunde lagen die Gäste wieder vorne. Nach einer Flanke von der rechten Seite konnten die Sarmenstorfer den Kopfballtreffer nicht mehr verhindern. Das Heimteam zeigte allerdings erneut eine Reaktion. Zunächst erzielte Schmidli aus halblinker Position den Ausgleich und nur fünf Minuten vor Schluss konnte der junge Volken nach einem schönen Angriff zur erstmaligen Führung für den FCS einnetzen. Weil die zweite Mannschaft des FC Brugg in der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielte, reichte es trotzdem nicht zum Sieg. Der letzte Gegentreffer war fast eine Kopie des 2-3.

Sarmenstorf trifft am nächsten Samstag zu Hause auf den FC Wettingen 2.

 

Spieltelegramm



Veröffentlicht am:
09:41:31 22.05.2017 von FC Sarmenstorf

Letzte Aktualisierung
09:41:31 22.05.2017